• Header Image

Machen Sie Ihre Gemeinde glyphosatfrei!

Der Glyphosat Gemeinde-Check

Glyphosat, das umstrittene Pflanzengift, wird immer noch von Gemeinden eingesetzt, an Orten, wo Menschen unerwartet damit in Kontakt kommen können – unter anderem in Parks, auf Spielplätzen und auf Friedhöfen. Dabei wird es mit einer Reihe gesundheitlicher Schäden in Verbindung gebracht: Die möglichen Effekte beginnen bei Augen- und Hautreizungen und reichen bis hin zu Krebserkrankungen

Derzeit ist unklar, ob die 28 EU-Mitglieder die Zulassung von Glyphosat verlängern. Deshalb liegt es an den Gemeinden, den ersten Schritt zu tun: Sie können das Herbizid aus den Freiräumen der Stadt fernhalten. Und es stehen sogar komplett chemikalienfreie Alternativen zur Verfügung. Wenn die Gemeinden vorangehen, werden private Benutzer und die Landwirtschaft folgen.

488 der 2100 österreichischen Gemeinden setzen schon jetzt kein Glyphosat mehr für Gemeindearbeiten ein. Jetzt sind Sie dran! Nutzen Sie den Glyphosat-Gemeinde-Check und finden Sie heraus, ob ihre Gemeinde schon dabei ist. Fordern Sie unsere Bürgermeister auf, mit Ihrer Gesundheit verantwortungsvoll umzugehen!

„Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen, verstärkt auf die Gesundheit der Kremserinnen und Kremser schauen und unsere Umwelt schützen.“

Dr. Reinhard Resch, Bürgermeister von Krems, zur Entscheidung, kein Glyphosat mehr in Krems einzusetzen

Prüfen Sie, ob Ihre Gemeinde* noch öffentlich Glyphosat einsetzt!

Geben Sie jetzt Ihre Postleitzahl* ein - Sie erhalten das Ergebnis sofort.

Bitte eine gültige, österreichische PLZ eingeben (4 Stellen)

Ergebnis: Kein Glyphosat-Einsatz

Super, in der Gemeinde wird von öffentlicher Seite kein Glyphosat mehr eingesetzt – sie ist damit ein österreichischer Vorreiter!

Und wie sieht es bei Ihren Nachbargemeinden aus? Teilen Sie den Glyphosat-Check mit Ihren Freunden und Bekannten, damit noch mehr Gemeinden den richtigen Weg einschlagen!


 Zurück!

Ergebnis: Einsatz von Glyphosat / keine Auskunft

Die Gemeinde ist leider noch nicht offiziell glyphosatfrei. Schreiben Sie bitte dem Bürgermeister/der Bürgermeisterin ( ), um hier Stellung zu beziehen!*

Postleitzahl nicht gefunden

Leider haben wir die von Ihnen abgefragte Postleitzahl nicht in unserer Datenbank gefunden.

 Zurück!

Ergebnis: Noch nicht ganz glyphosatfrei

Die Gemeinde hat noch nicht vollständig auf den Einsatz von Glyphosat verzichtet, jedoch schon Maßnahmen in die richtige Richtung gesetzt. Ermutigen Sie den Bürgermeister/die Bürgermeisterin ( ), ganz auf Glyphosat zu verzichten – mit einer persönlichen Nachricht!*

* Pflichtfelder. Der im Formular angegebene E-Mail Text wird in Ihrem Namen mit automatisch eingefügtem Empfänger und Absender an den/die BürgermeisterIn der gewählten Gemeinde verschickt. Gleichzeitig geht eine allgemeine E-Mail an alle anderen Gemeinden des Bezirks, sofern diese noch nicht glyphosatfrei sind (diese Option wurde mit 14.7.2017. bis auf weiteres deaktiviert). Sie können daher eine unmittelbare Antwort der Empfänger erhalten. Wir achten auf Ihre Privatsphäre! Näheres dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

 Zurück!

Für diese Postleitzahl gibt es mehrere Möglichkeiten.

Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde aus:

 Zurück!

*Hinweis: Der Datenstand beruht auf einer Umfrage und Recherche von Greenpeace in Zentral- und Osteuropa. Seit Erstveröffentlichung Anfang Juni 2017 wird der Datenstand laufend aktualisiert. Falls Sie bei der PLZ-Überprüfung falsche Daten auffinden, teilen Sie uns diese bitte unter service@greenpeace.at mit. Danke!